Zurück

Orpheum

Elevate 2023 | Eröffnung

Elevate 'Verein zur Förderung des gesellschaftspolitischen und kulturellen Austausches'

Orpheum

Mittwoch, 01. März 2023

Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:30 Uhr

- Elevate 2023 -

Das Elevate Festival kehrt nach zwei Sommer-Editionen wieder in den Frühling zurück. Von 01. bis 05. März findet die 19. Festival-Ausgabe in Graz unter dem Titel '(Unlikely) Alliances' statt und verwandelt dabei die Stadt erneut in einen Hotspot für junge, zeitgenössische Festivalkultur.

Neben zeitgenössischer Kunst und einem anregenden und herausfordernden Diskursprogramm steht erneut eine Mischung aus Konzerten und Clubmusik an unterschiedlichsten Spielorten im Mittelpunkt des Festivalgeschehens.

- Sybille Berg -

Sibylle Berg ist in Weimar geboren, lebte unter anderem bei einer Pflegefamilie in Konstanza, später auch in Israel, Deutschland und hat die schweizer Staatsbürgerschaft. Sie studierte in Hamburg, war im Judo, Kung Fu und im GST Tauchsport aktiv. Sibylle Berg zählt sich zur Straight Edge Bewegung und ist non- binär.

Sie zählt mit ihren Büchern, Essays, Kolumnen und Theaterstücken zu den bekanntesten zeitgenössischen Literat:innen und Dramaturg:innen im deutschsprachigen Raum. Ihr dystopischer Roman 'GRM – Brainfuck' wurde 2019 nicht nur ein Bestseller, sondern sie erhielt ein Jahr später für ihr Gesamtwerk den 'Schweizer Grand Prix Literatur'. Ihr aktueller Roman 'RCE. #RemoteCodeExecution' knüpft an die Erzählung von 'GRM' an und schildert die neoliberale Absurdität in einer nahen Zukunft, in welcher der Kapitalismus alternativlos geworden zu sein scheint. Auch abseits ihrer Prosa äußert sich die Essayist:in und Kolumnist:in regelmäßig öffentlich zu gesellschaftspolitischen Themen, und liefert dabei Anregungen für unser zukünftiges Zusammenleben.


- Yegor Zabelov -

Er gilt als einer der innovativsten und originellsten Akkordeonspieler Osteuropas - der weißrussische Komponist und Musiker Yegor Zabelov. Zabelov fusioniert experimentelle Ansätze mit Elementen aus Jazz, Rock und Neo-Classical und filtert dabei die wundersamsten und unerwartetsten Klänge aus seinem Akkordeon. Inspiration findet er in den minimalistischen Werken von Komponisten wie Philip Glass, Steve Reich, Michael Nyman und Arvo Pärt.

Mehr anzeigen

Informationen zu Rollstuhlplätzen und ihrer Verfügbarkeit sowie deren Bestellung erhalten Sie telefonisch unter 0316/8008-9000 oder per E-Mail an: grazer@spielstaetten.at. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

TICKETINFOS